Forschung

Suche


Forschungsarbeiten des Lehrstuhls Biochemie konzentrieren sich im Wesentlichen auf Grundlagenaspekte der Molekularen Pflanzenbiochemie, Pflanzenphysiologie and Pflanzenbiotechnologie. Dies beinhaltet Untersuchungen in folgenden Bereichen:

  • Photosynthetische Kohlenstofffixierung und die Verwendung der gebildeten Assimilate zur Synthese von nieder- und hochmolekularen Substanzen des Primär- und Sekundärstoffwechsel
     
  • Regulation des pflanzlichen Stoffwechsels durch biotische und abiotische Umweltfaktoren
     
  • Nachernte-Physiologie vegetativer und generativer Speicherorgane
     
  • Regulatorische Netzwerke zur Koordination simultan ablaufender Stoffwechselprozesse
     
  • Verbesserte Lebens- und Futtermittel durch Reduktion des allergenen Potentials und Erhöhung des Nährwertes
     
  • Synthetische Biologie

Im Rahmen der Untersuchungen erhoffen wir uns einen Beitrag zur Verbesserung der agronomischen Eigenschaften von Nutzpflanzen zu leisten. Darüber hinaus werden analytische Verfahren entwickelt und eingesetzt, die es erlauben geringfügige Änderungen in Transkript-, Protein- und Metabolitgehalten fest zu stellen. Neben Pflanzen werden auch Pilze, Viren und Bakterien als Modellsysteme für die Interaktion zwischen Pflanzen und Mikroorganimsen in die Untersuchungen mit einbezogen.

Forschergruppen

Uwe Sonnewald

Pflanzen-Biochemie und -Biotechnologie

Die wesentlichen Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe Pflanzenbiochemie und Pflanzenbiotechnologie konzentrieren sich auf Untersuchungen zur Regulation des pflanzlichen Primärstoffwechsels und auf Ansätze zur biotechnologischen Verbesserung von Nutzpflanzen.

Sophia Sonnewald

Molekulare Physiologie / Transkriptomik

Das Ziel der Forschungsarbeiten ist die Regulation des Source-Sink-Wechselspiels während pflanzlicher Entwicklungsvorgänge und nach Pathogenbefall zu verstehen. Dazu werden molekularbiologische, biochemische und Zell-biologische Techniken angewendet.

José María Corral García

Gene discovery und Molecular breeding

Ziel unserer Forschung ist die Entdeckung von Genen, genetischen Markern und Signalmolekülen, welche mit bestimmten Merkmalen der Pflanzen korrelieren, um Eigenschaften, Qualität und Produktivität zu verbessern. Zu diesem Zweck verwenden wir neueste molekulare Methoden und bioinformatische Techniken sowie Multi-omics-Daten zur Aufklärung der genetischen Grundlage komplexer Merkmale.

Lars Voll

Metabolische Wechselwirkungen

Der pflanzliche Stoffwechsel unterliegt einer komplexen Kontrolle durch Entwicklungsprozesse und Umweltbedingungen, die die Interaktion zwischen (photo)autotrophen source-Blättern auf der einen und sink-Organen wie Blüten, wachsenden Blättern, Wurzeln und Speicherorganen auf der anderen Seite moduliert.

Jörg Hofmann

Bioanalytik

Die Bioanalytikgruppe etabliert eine HPLC- und GC-Technologieplattform zur qualitativen und quantitativen Analyse von Biomolekülen. Zentrale Projekte schließen gerichtetes und ungerichtetes Metabolit-Profiling ein.

Christian Koch

Zellbiologie bei Hefe

Wir studieren Regulatoren der Zellteilung in der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae und untersuchen die Interaktion phytopathogener Pilze mit ihrem Wirt. In der Hefe werden genetische und biochemische Methoden eingesetzt, um Transkriptionsfaktoren zu analysieren, die an der Zellzykluskontrolle beteiligt sind.